;

Pflanzenpflege im April

Das könnte Sie auch noch interessieren

Teilen:

Pflanzenpflege im April

Notre expert

Es herrscht Hochbetrieb im Garten. Fast alle Gemüse werden ausgesät, Rosen gepflanzt und gegen Schädlinge behandelt, der Rasen vertikutiert. Hier einige Tipps auch für ein kleines Fleckchen Balkon:

Überwinterte Geranien 
Wer Fuchsien oder Geranien im hellen Keller überwintert hat, sollte sie zurückschneiden, damit sie buschig verzweigen und viele Blüten ansetzen. Düngen nicht vergessen und bei Bedarf in grössere Töpfe umsetzen. Dazu entfernen Sie die alte Erde und lockern den Ballen auf. Die Abzugslöchern des neuen Topfs mit Scherben abdecken und die kleinen Pflanzen in nährstoffreicher Erde einsetzen. Den Rand festdrücken und angiessen. Zum Düngen eignen sich entweder ein organischer Naturdünger oder die praktischen Langzeitdünger-Stäbchen. Flüssigdünger sollte man dem Giesswasser trotzdem zusätzlich zugeben.

Zwergobst  und Gemüse in Töpfen
Eine schöne Idee für den Balkon oder die Terrasse sind Zwergobstpflanzen. Himbeeren, sogar Pfirsiche, Aprikosen oder Kirschen können so gedeihen und später das Auge und den Gaumen erfreuen. Voraussetzung ist: zu Beginn der Saison mit genügend Dünger arbeiten und nicht austrocknen lassen. Zur Blütezeit können mit Vergissmeinnicht, Pensees Goldlack oder Bellis als Unterpflanzung Bienen und Insekten angelockt werden, um die Bestäubung und damit den Früchteertrag zu sichern.
Wer gerne Cherrytomaten, Zucchetti oder Salat erntet, muss die Setzlinge jetzt an einem geschützten Ort anziehen. Danach einmal pikieren, das heisst, die gewachsene Pflanze aufteilen und mit grösserem Abstand wieder eintopfen. Erst nach den Eisheiligen können die Kübel dann nach draussen gestellt werden.

Diesen Monat blühen die Tulpen. Wer über Jahre Freude an den Zwiebeln haben möchte, kann sie nach dem Verblühen ausgraben und an einem trockenen Ort aufbewahren.

Nicht zu vergessen sind die Zimmerpflanzen, denen man jetzt buchstäblich beim Wachsen zusehen kann. Triebe und Blüten befinden sich im vollen Schub. Deshalb ist regelmässiges Düngen und Giessen wichtig!

Teilen:

Adressen

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner