;

Bettnässen - Welche Ursachen ?

Das könnte Sie auch noch interessieren

Teilen:

Bettnässen - Welche Ursachen ?

Notre expert

Weckapparat > www.pipi-stop.ch

Pipi-Stop - MelebiIn Zusammenarbeit mit der Firma Melebi SA, die den Pipi-Stop Weckapparat seit 1932 vermietet (Pionier in der Schweiz und Europa im Bereich der verhaltenstherapeutischen Behandlung des Bettnässens.)

Die Übernahme durch die Krankenkassen wurde infolge des Antrags von Melebi SA (vormals Electro-Bieri & Cie) an das Bundesamt für Gesundheit ab 1. August 2008 wesentlich erhöht.

Alle Grundversicherungen müssen folgende Leistungen erbringen:
Fr. 3.40/Mietetag und ab dem 71. Tag Fr. 2.40/Tag, insofern das Kind 5-jährig ist.

Möchten Sie zusätzliche Informationen dazu? Zögern Sie nicht, ihre Website zu besuchen.

Vibrierendes Arband als Zubehör


Vibrierendes Armband  als Zubehör. Eine zusätzliche Hilfe für Kinder, die ihr Bett nässen



Normalerweise lernen die Kinder zwischen 3-5 Jahren ihr Wasserlassen zu kontrollieren. Allgemein lernen die Mädchen dies schneller als die Knaben. Es braucht eben Zeit und die nötige körperliche Reife, um seine Blase kontrollieren zu können. Dies ist von verschiedenen Faktoren abhängig: Der Reifung des Gehirns, der Grösse der Blase, der Harnproduktion sowie der Produktion des natürlichen antidiuretischen Hormons (Vasopressin genannt), das die Urinproduktion während des Schlafs verringert.

Erst ab 5 Jahren wird das unabsichtliche und unbewusste Einnässen während des Schlafs als Krankheit betrachtet und wird dann fachmedizinisch “Enuresis nocturna“ genannt.

Im Alter von 6 Jahren sind ca. 10% der Kinder davon betroffen, mit 10 Jahren sind es noch 6%. Sogar bei Erwachsenen leidet 1% noch unter dieser Krankheit. Neuere Untersuchen weisen auf eine genetische Vererbung hin.

Ist Ihr Kind älter als 5-6, nässt noch regelmässig ein, dann sollten Sie, ohne Schamgefühle, Ihren Kinderarzt aufsuchen und mit ihm das Problem besprechen. Versuchen Sie, das Problem nicht zu dramatisieren, sondern Ihr Kind auf dem Weg zum Trocken-werden zu unterstützen und zu ermutigen.

Die Ursachen

Die primäre Enuresis nocturna 

Diese Kinder waren noch nie trocken oder  waren es nie länger als sechs Monate. In diesem Fall ist das Bettnässen meist mit dem Tiefschlaf verbunden.
Wenn die nächtliche Enuresis mit keiner weiteren Störung auftritt, spricht man von einer "isolierten" Enuresis (monosymptomatische Enuresis nocturna). Dies ist das Symptom, das auf die Unreife der Harnkontrolle verweist. Dies ist der meistauftretende Fall.

Die sekundäre Enuresis nocturna

Der sekundären Enuresis nocturna liegen psychische Faktoren zu Grunde. Das Kind war bereits trocken, beginnt jedoch plötzlich wieder einzunässen. Meist wird dieses Verhalten durch bedeutende Veränderungen oder Stress im Leben des Kindes ausgelöst und ist temporärer Natur, zum Beispiel:

• Die Geburt eines Geschwisterchens
• Die Trennung/Scheidung der Eltern
• Der Schuleintritt
• Ein Umzug
• Ein Todesfall
• Oder jegliche ungewöhnliche Situation

Ein Besuch beim Psychologen ist nicht nötig, ausser man stellt Störungen fest, die mit der Enuresis in Zusammenhang stehen.

Seltener treten andere Ursachen auf wie: Eine kleine Blase, eine Funktionsstörung des Schliessmuskels, eine übermässige Urinproduktion während der Nacht oder eine Harnwegsinfektion. Das Gespräch mit dem Kinderarzt gibt Ihnen Aufschluss über die möglichen Ursachen und wird Ihnen sowie Ihrem Kind helfen, das Problem anzugehen.    

Teilen:

Adressen

> Biel/Bienne

BETTNÄSSEN (nächtliche Enuresis)

Seit 1932 ! Pipi-Stop kabellos, in Miete für Kinder, die bettnässen - KK-vergütet, 90% Erfolg, sicher und einfach, persönliche Beratung.

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Unsere Partner