TOKYO 2020

Das Olympische Museum lädt die Öffentlichkeit ein, die Olympischen Spiele von Tokio vom 23. Juli bis 8. August 2021 in Lausanne zu erleben. Auf dem Programm: kulturelle und kreative Workshops, Performances, Vorführungen, Besichtigungen, Abendveranstaltungen im TOM Café und Übertragung der Wettkämpfe. Lassen Sie sich nach Japan entführen!


Die Olympischen Spiele werden vom 23. Juli bis 8. August 2021 in Tokio in einer historischen Ausgabe stattfinden. Damit jeder dieses Ereignis so intensiv wie möglich erleben kann, präsentiert das Olympische Museum während der zwei Wochen dauernden Spiele ein Programm mit 100% kostenlosen Aktivitäten für Jung und Alt.


Workshops, Vorführungen, Performances und Führungen


Vom 23. Juli bis zum 8. August ist die Öffentlichkeit jeden Tag eingeladen, im Museum eine Reihe von Veranstaltungen rund um die Sport X Manga-Ausstellung zu entdecken: kulturelle Workshops zur Entdeckung des Gastgeberlandes, Filmvorführungen, massgeschneiderte Führungen und natürlich Live-Übertragungen der Wettkämpfe.

Durch eine Reihe von Aktivitäten bietet das Olympische Museum ein Eintauchen in die japanische Kultur und ermöglicht es jedem, sein Wissen zu perfektionieren. Erlernen Sie Kendama, das japanische Bilboquet-Spiel; beherrschen Sie Furoshiki, die Kunst, japanische Stoffe zu falten; erfahren Sie alles über Kakimoji, die japanische Lautmalerei; verkosten Sie Sake, den emblematischsten aller japanischen Alkohole; lernen Sie, wie man eine japanische Maske herstellt oder testen Sie Videospiele aus vergangenen Zeiten in einem Bereich, der, in Zusammenarbeit mit dem Bolo Museum in Lausanne, dem Retrogaming gewidmet ist.
Um teilzunehmen, müssen Sie sich nur am Tag der Aktivität anmelden (je nach Verfügbarkeit).

Olympisches Museum Lausanne - Tokyo 2020


Die Vorführungen des Dokumentarfilms «Die Hexen des Orients» des Regisseurs Julien FARAUT, der das Epos des japanischen Frauen-Volleyballteams erzählt, das die Olympischen Spiele 1964 in Tokio gegen alle Widerstände gewann, des animierten Kurzfilms «Tomorrow's Leaves» (Die Blätter von morgen) von Studio Ponoc, der von der Olympic Foundation for Culture and Heritage für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio koproduziert wurde sowie die Übertragung der Eröffnungs- und Schlussfeier und der Wettkämpfe auf einer grossen Leinwand versprechen, unvergessliche emotionale Momente zu werden.
Kostenlose Aktivitäten. Anmeldung vor Ort am Tag der Aktivität (je nach Verfügbarkeit).

Die Zeit der Spiele ist auch eine Gelegenheit, die temporäre Ausstellung Sport X Manga zu entdecken, die im Olympischen Museum bis zum 21. November 2021 präsentiert wird. Bei Führungen durch Mediatorinnen oder Mediatoren können die Besucher Sportmangas, ihre Geschichten und ihre Heldinnen und Helden entdecken.

Olympisches Museum Lausnne


«Chill & Dine» im TOM Café, jeweils freitags am 23. Juli, 30. Juli und 6. August.
Um Tokio zu feiern, sind an den Freitagen 23. und 30. Juli sowie am 6. August drei aussergewöhnliche «Chill & Dine»-Abende im TOM Café geplant.
Für diese Abende stehen drei japanisch inspirierte Gerichte auf der Speisekarte, die man mit einem atemberaubenden Blick auf den Genfer See geniessen kann. Vor 20 Uhr kann das Publikum die Ausstellung Sport X Manga kostenlos besuchen oder im TOM Shop im Kawai-Modus einkaufen. Für die passende musikalische Stimmung sorgt die Sängerin Shana Pearson mit ihren Pop-Soul-Rhythmen. Eine Reservierung wird dringend empfohlen: +41 21 621 67 08 oder tomcafe@olympic.org

Während des gesamten Zeitraums der Spiele gibt es ausserdem eine spezielle Japan-Karte und ein Picknick-Angebot zum Mitnehmen im TOM Café und TOM Snack.


Olympisches Museum Lausnne - Café



Laden Sie das komplette Programm hier herunter


DAS OLYMPISCHE MUSEUM
Quai d'Ouchy 1
1006 Lausanne – Schweiz
Tel.: +41 21 621 65 11

Unsere Partner