;

Entdecken Sie als AFS Gastfamilie eine neue Kultur von zu Hause aus!

Das könnte Sie auch noch interessieren

Teilen:

Entdecken Sie als AFS Gastfamilie eine neue Kultur von zu Hause aus!

Notre expert

Entdecken. Teilen. Staunen

Seit über 60 Jahren setzt sich AFS als Non-Profit-Organisation für kulturellen Austausch in der Schweiz und im Ausland ein. Jährlich ermöglicht AFS rund 250 Schweizer Jugendlichen ein Austauschjahr in einem unserer über 50 Partnerländer weltweit und bietet gleichzeitig 200 Jugendlichen aus aller Welt die Chance, die Schweiz kennenzulernen. Dabei erhalten nicht nur die Jugendlichen einen neuen Blick auf andere Kulturen und sich selber, sondern auch ihre Gastfamilie. Damit trägt AFS zu einem besseren Verständnis zwischen den Kulturen bei.

Eine AFS Gastfamilie …
… erlebt eine fremde Kultur zu Hause.
… bietet einem jungen Menschen eine einmalige Erfahrung.
… wird von AFS unterstützt und begleitet.

AFS Gastfamilie kann dabei (fast) jeder werden. Ob alleinerziehend, mit oder ohne Kinder, ob verheiratet oder alleinstehend, die Familienstruktur ist nicht entscheidend. Viel wichtiger sind Interesse an einer anderen Kultur und die Bereitschaft, einen jungen Menschen in der Schweiz willkommen zu heissen, ihn in die Familie aufzunehmen und hiesige Lebensweisen weiterzugeben.

AFS Gastkinder …
… sind zwischen 16 und 18 Jahren alt.
… besuchen eine Schweizer Kantonsschule.
… bleiben zwischen 3 und 11 Monaten in der Schweiz.

Ausserdem sind alle unsere Gastschüler und Gastschülerinnen in ihrem Heimatland einen strengen Selektionsprozess durchlaufen und wurden auf ihre Erfahrung in der Schweiz vorbereitet. Damit haben sie die besten Voraussetzungen, um ihr Austauschjahr zu einem Erfolg zu machen.

AFS Volunteers und die Geschäftsstelle in Zürich…
… bereiten Sie auf Ihre Zeit als Gastfamilie vor.
… begleiten Sie und nehmen regelmässig mit Ihnen Kontakt auf.
… sind 24h am Tag erreichbar.

Erlebnisbericht der Familie Hassler mit Pedro aus Ecuador:
Vom ersten Tag an spürten wir, dass wir alle bestens zusammenpassen. Pedros offene, freundliche Art und sein Sinn für Humor machten es uns leicht, ihn als Gastsohn und -bruder in unsere Familie aufzunehmen.

Seit einem Vierteljahr lebt Pedro nun bei uns und die Zeit scheint im Fluge zu vergehen. Das Zusammenleben mit einem jungen Menschen aus einem anderen Land und einer anderen Kultur hat eine neue Farbe in unseren Alltag gebracht – was haben wir nicht schon alles gemeinsam erlebt und erfahren voneinander! Weihnachten und die anderen Festtage werden uns in besonderer Erinnerung bleiben, weil Pedro dieses Jahr dabei war, und sein Staunen über den ersten Schnee werden wir nicht mehr vergessen. Und ebenso werden wir uns wahrscheinlich mit einem Schmunzeln daran erinnern, wie Pedro einmal eine Birne – vor dem Genuss – vorbildlich unter fliessendem Wasser gewaschen hat. Das für uns nicht ganz Alltägliche dabei war, dass er die Birne mit unserem Handspülmittel recht zünftig einseifte… (Aufklärung: In Ecuador ist das Wasser eben nicht immer so sauber, da behilft man sich auf diese Art.) 

Pedros Fleiss, die deutsche Sprache zu lernen, forderte uns heraus, auch unser Hochdeutsch aufzubessern. Sein Interesse an – für uns – alltäglichen Dingen lässt uns nachdenken über Selbstverständlichkeiten: Wie wäre es, den wöchentlichen Wäscheberg von Hand und mit kaltem Wasser bewältigen zu müssen?

Schon jetzt ist uns allen klar, dass uns der Abschied im nächsten Sommer nicht leicht fallen wird – bleiben wird dann bestimmt die Freude auf das erste Wiedersehen!


Sind Sie interessiert? Wir beraten Sie gerne.

AFS Interkulturelle Programme

hallo@afs.ch


044 218 19 19

afs.ch

Teilen:

Adressen

> Zürich

AFS Interkulturelle Programme Schweiz

Entdecke die Welt mit AFS!
AFS ermöglicht Jugendlichen, Erwachsenen, Gastfamilien und freiwilligen Mitarbeitenden authentische interkulturelle Erfahrungen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verständigung zwischen den Kulturen.

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner