;

Teilen:

Lehrstellen - Praktika - Schnupperlehre

Notre expert

Die Lehrstellen-Situation in der Schweiz hat sich leicht verbessert. Es fehlten jedoch im Juli 2007 rund 5000 Lehrstellen (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie), was eine Jugendarbeitslosigkeit von 3% bei den 15 bis 24-jährigen bedeutete.

Insbesondere Jugendliche mit sozialen und schulischen Bildungsdefiziten haben Schwierigkeiten, überhaupt eine Lehrstelle zu finden.

Die Zeiten, in denen man die berufliche Laufbahn aussuchen konnte, sind vorbei und scheinen nicht bald zurück zu kommen, obwohl die Konjunktur anzieht.

Ihr Kind sollte sich folglich mit mehreren Möglichkeiten auseinandersetzen und verschiedene Schnupperlehren absolvieren, um sich ein umfassendes Bild von den gewünschten Berufen zu machen.

Anstelle eines 10. Schuljahres können längere Praktika für Klarheit und eine anschliessende Lehrstelle sorgen.

Teilen:

Adressen

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Unsere Partner