Vom alten Bad zur neuen Wellness-Oase

Das könnte Sie auch noch interessieren

Teilen:

Vom alten Bad zur neuen Wellness-Oase

Notre expert

Wenn Sie sich in Ihrem Badezimmer umschauen, was sehen Sie dann? Lädt das Badezimmer zum Erholen und Entspannen ein oder ist es ein Raum, in dem Sie sich nicht wirklich wohlfühlen und eigentlich froh sind, wenn Sie ihn wieder verlassen?
In vielen Haushalten hat das Bad keinen echten Charme und ist eher funktional als einladend. Dabei können Sie es sehr schnell in eine Wohlfühl-Oase verwandeln, in der Sie sich entspannen und neue Kraft tanken können.

1. Fliesen
Wenn Ihnen das Design Ihrer alten Fliesen nicht mehr gefällt, dann können Sie das ganz einfach und mit wenig Aufwand ändern. Im Handel gibt es Fliesenaufkleber in allen möglichen Formen und Farben, so dass Sie sich das Dekor aussuchen können, das Ihnen gefällt.
Eine Alternative zu den Aufklebern ist das Überstreichen der ungeliebten Muster. Mit einer speziellen wasserabweisenden Fliesenfarbe ist das möglich. Im Gegensatz zu den Fliesenaufklebern, die Sie wieder entfernen können, ist diese Veränderung dauerhaft. Stimmen Sie sich in diesem Fall lieber mit Ihrem Vermieter ab, damit es keinen Streit beim Auszug gibt.

2. Pflanzen
Pflanzen bringen Farbe und Frische in Ihr Bad. In einem schönen Topf sind sie ein toller Hingucker und verbessern auch die allgemeine Raumatmosphäre. Neben dem optischen Gewinn helfen Pflanzen Ihnen, die Feuchtigkeit im Bad zu regulieren. Auf diese Weise kann die Schimmelbildung, die in vielen Bädern ein Problem ist, reduziert werden.

3. Neuer Duschkopf
Tauschen Sie Ihren alten Duschkopf gegen ein neues Modell aus, bei dem Sie zwischen unterschiedlichen Wasserzufuhren wählen können. Die großflächigen Modelle schenken Ihnen ein luxuriöses Gefühl. Besonders beliebt sind Regenbrausen, bei denen Sie die Wohltat eines angenehmen Sommerregens empfinden können. Diese Duschen benötigen jedoch relativ viel Wasser. Überprüfen Sie daher, ob Ihre Wasserversorgung ausreichend ist.

4. Accessoires
Wenn die Handtücher und der Duschvorhang nicht farblich zum Bad passen, der Seifenspender und der Zahnputzbecher unterschiedlich sind, dann entsteht ein unruhiges Bild. Viel schöner ist es, wenn alles vom Design und den Farben auf einander abgestimmt ist. Achten Sie aber umgekehrt auch darauf, dass nicht nur ein Ton vorherrscht, sonst wird es schnell ein wenig langweilig. Zwei oder drei Kontrastpunkte dürfen sein oder wählen Sie unterschiedliche Töne einer Farbfamilie, damit das Auge ein wenig Abwechslung hat.

5. Badsanierung
Wenn Sie Ihr Bad komplett modernisieren möchten, um sich täglich ein Wohlfühlerlebnis zu gönnen, dann sollten Sie über eine vollständige Badrenovierung nachdenken. Das geht schneller als Sie glauben und nach spätestes 24 Stunden ist die Verwandlung komplett. Durch eine kostenlose Badberatung direkt bei Ihnen Zuhause machen sich die Experten ein Bild von Möglichkeiten und unterbreiten Ihnen einen soliden Vorschlag. Nach einem Tag erkennen Sie Ihr altes Bad nicht mehr wieder, denn es ist eine Wellness-Oase geworden, in der Sie sich gerne aufhalten und Ihre Batterien aufladen können.

Teilen:

Adressen

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner